Schloß Wespenstein


Museum:


Das Museum wurde zum Tag des Denkmals im September 2003 vom Heimat- und Geschichtsverein "Die Pappenheimer" eingerichtet. Es enthält mehrere Ausstellungen:
- Baugeschichte von Schloß Wespenstein  
- Die Geschichte nach der Wende mit den Voreigentümern Kenyeres und Laass.
- Dokumentation der Restaurierungsarbeiten ab 2003

Eine weitere Ausstellung zum Thema historische bäuerliche und bürgerliche Trachten wurde von Frau Kirchhübel zum Tag des Denkmals am 12.9.04 in 3 Räumen eröffnet. Zum Tag des Denkmals im Jahr 2006 wurden dann 2 weitere Räume mit einer Porzellanausstellung und Handarbeiten aus Omas Zeiten präsentiert.

Ebenfalls an diesem Tag wurden archäologische Funde von Bernd Bechtold in liebevoller Kleinarbeit sortiert, beschriftet und in 2 Vitrinen ausgestellt.

Im Jahr 2016 wurde begonnen ein Museumskonzept der Fachhochschule Leipzig, Prof. Gisela Weiss, umzusetzen. Zum Tag des Denkmals wurden 5 neue Räume zu den Themen: die Baugeschichte mit Restaurierungsarbeiten, die Grafen von Orlamünde, die Reichserbmarschälle von Pappenheim und das Amtsgericht eröffnet.


Im Museum in der Stadt Gräfenthal Georgstift an der Hauptstraße gibt es weitere Informationen zum Schloß. Außerdem können alte Urkunden und ein Modell des Schlosses besichtigt werden. Dieses Museum wurde übrigens vor kurzem in den Thüringer Museumsverband aufgenommen.


Schloßführungen:

April bis Oktober:
Samstags und sonntags jeweils 15.00Uhr

November bis März:
Samstags und sonntags nur nach Voranmeldung

Interessenten wenden sich bitte an die Schloss Wespenstein Stiftung Tel. 0176/96532338 oder webmaster@schloss-wespenstein.de

 

Beschreibung: C:\Jim\privat\Wespenstein\Internet-Wesp\bilder\fuehrung.jpg

Schloßführungen auch um Mitternacht


Kutsch- und Schlittenfahrten:


Die unten abgebildete Kutsche aus der Nähe von Nürnberg wurde von Otto Liebermann und Friedrich Hetzer restauriert. Die Polsterungen wurden dann von Bernd Bechtoldt angefertigt. Die Bremse wurde von Bernd Fröhlich und der Firma Tytzel vollständig erneuert, so daß wir jetzt endlich auch in den Bergen mobil sind.
Die Kutsche ist jetzt im Schloss zu sehen.
Freundlicherweise stellt der "Leipziger" Rolf seine Pferde für Kutschfahrten und sich selbst als Kutscher zur Verfügung Die erste Probefahrt vom Marktplatz nach Gebersdorf fand am 11.9.2004 statt.

Beschreibung: C:\Jim\privat\Wespenstein\Internet-Wesp\bilder\kutsche1.jpgBeschreibung: C:\Jim\privat\Wespenstein\Internet-Wesp\bilder\kutsche2a.jpg

Pferdekutsche von ca. 1890 vor und nach der Restaurierung

Beschreibung: C:\Jim\privat\Wespenstein\Internet-Wesp\bilder\kutsche3.jpgBeschreibung: C:\Jim\privat\Wespenstein\Internet-Wesp\bilder\kutsche4.jpg

und ein Ausflug in Gösseldorf 2005 mit anschließendem Reiten für die Kleinen

Um auch im Winter mobil zu sein, wurde im Juli 2004 in Reutlingen ein Schlitten von ca.1870 erworben. Er wurde am 16.9.2004 zum Schloss transportiert und wartet auf seine Restaurierung. Er ist in den Ausstellungsräumen des Schlosses zu sehen.

Beschreibung: C:\Jim\privat\Wespenstein\Internet-Wesp\bilder\schlitten.jpg

Pferdeschlitten von ca. 1870 vor der Restaurierung




Beschreibung:    Beschreibung: [Startseite] Beschreibung:  [English] Beschreibung:  [Adresse] Beschreibung:  [Email an
Autor] Beschreibung:

last update: 22.09.16